kinmatec kinrig software
Kinmatec
Kunde: Kinmatec GmbH
Projektrelease: November 2016
  • App
  • Beacon
  • Messeanwendung

Beacon-Anwendung für einen Messestand auf der SPS IPC Drives 2015/16

Die geräteunabhängige Applikation wird für den Kinmatec-Messestand auf der SPS 2015 in Nürnberg entwickelt und dient zur Veranschaulichung der Software KinRig.

Vorteile für den Kunden:

  • Automatisierung und Beschleunigung von Prozessen, Vorbereitung auf die Industrie 4.0
  • Durch die plattformübergreifende Anwendung müssen keine speziellen Smart Devices bereitgestellt werden, da heute 80% der Business-Anwender eigene Smartphones mit sich führen
  • Automatisches Fehler- und Ticketsystem
  • Automatische Vermeidung von nicht authentifizierten Aktionen
  • Nur relevante Informationen für die entsprechende Zielgruppe werden angezeigt

 

beacon anwendung smart devices

 

Ziele des Kunden:

Die Firma Kinmatec GmbH programmiert und vertreibt Automatisierungs- und Inbetriebnahmesoftware für Maschinen, Anlagen und Prüfstände. Um die Möglichkeiten bzw. das Können der Software KinRig in Verbindung mit der Beacon-Technologie zu präsentieren, sollte eine Anwendung entwickelt werden, die auf Basis des Nutzerprofils unterschiedliche Informationen anzeigt und nutzerspezifische Maschinen-Aktionen durchführt. Auf der Fachmesse SPS IPC Drives 2015 in Nürnberg wurde das Produkt erstmals präsentiert.

 

beacon technologien kinmatec

 

Unsere Lösung:

Die Smartphone- und Tablet-Applikation ermöglicht eine individuelle, nutzerspezifische Maschinen-Interaktion. Die App wurde mit HTML5 für iOS und Android umgesetzt. Bei Bedarf ist sie einfach auf weitere Plattformen wie Web- und Desktop-Anwendungen übertragbar.

Wer die Anwendung auf der SPS IPC 2015 und 2016 besuchte, konnte sich die Kinmatec-App installieren und sein Profil personalisieren. An verschiedenen Maschinenmodellen bekamen die Interessenten bei Näherung an die Beacons in der Kinmatec-App auf Basis des Profils zielgruppenrelevante Infos zur jeweiligen Maschine angezeigt. Dies simuliert die Datenaufbereitung für unterschiedliche Funktionalitäten im Unternehmen an echten Maschinen.

Mit einem Modell konnten Besucher über die App interagieren, beispielsweise die Maschine starten. Die Maschine füllte dann Kaubonbons mit der Geschmacksrichtung, die im Nutzerprofil hinterlegt war, in eine Schachtel und gab diese an den Besucher aus. So konnten Besucher spielerisch und gleichzeitig mit einer persönlichen Note erfahren, welche Vorteile die Software KinRig bietet.

 

  • smartphone tablet applikation app
  • modell interaktion kinrig software

 

 

Leistungsspektrum: User-Interface-Design / User-Experience-Design / Interaction-Design / App-Konzeption / Softwareentwicklung / Schnittstellen-Implementierung / Cross-Device-App-Entwicklung / betriebssystemunabhängige App-Entwicklung / Beacon-Technologie-Integration