In der Virtual Reality begehbares DARMMODELL

Die XCYDE GmbH erschuf für die Felix Burda Stiftung einen virtuellen Zwilling ihres DARMMODELLS und stellt diesen zur Nutzung bereit. 3D-Daten des Darms wurden über das Softwaresystem MetaVR der XCYDE in die virtuelle Realität übertragen und dort mit den Informationsplakaten der Stiftung versehen.

Felix Burda Stiftung

Vorteile für den Kunden

  • Aufgrund seiner Länge von 20m konnte das Modell bisher nur in Teilen ausgestellt werden. Mit einer VR-Brille und einem Controller zur Steuerung der Teleportation kann das Modell ab jetzt auf kleinstem Raum komplett durchschritten werden.
  • Das abstrakte und unbeliebte Thema „Darmkrebsvorsorge“ wird für jüngere Generationen zielgruppengerecht angesprochen, spielerisch erlebbar und letztlich interessant.
Leistungen im Überblick

Ziele des Kunden

Darmkrebs betrifft immer öfter auch jüngere Menschen. Aus diesem Grund wird die frühzeitige Darmkrebsvorsorge immer wichtiger. Junge Menschen zielgruppengerecht darauf aufmerksam zu machen und sie zur Darmkrebsvorsorge zu bewegen, ist eine große Herausforderung.

in VR begehbares 3D-Darmmodell

Unsere Herausforderung

Herausfordernd an diesem Projekt war, die detaillierten 3D-Daten des Darms so zu vereinfachen, dass Nutzer sich trauen, durch das Organ von Innen zu gehen und der Darm gleichzeitig als solcher erkennbar bleibt. Für die korrekte Darstellung der Darmkrankheiten im Modell musste sich in kürzester Zeit medizinische Expertise eingeholt und angeeignet werden.

Unsere Lösung

Mit dem virtuellen Zwilling des DARMMODELLS der Felix Burda Stiftung wird das Thema Darmkrebs(-vorsorge) mit all seinen Informationen interaktiv und techy erlebbar. Dadurch wird eine höhere Akzeptanz und weitere Aufklärung geschaffen. 3D-Daten des Darms wurden über das Softwaresystem MetaVR in die virtuelle Realität übertragen, vereinfacht und mit den Informationen der Stiftung ausgestattet. MetaVR ist das integrierte Virtual Reality Hard- & Software-System der XCYDE GmbH, mit dem ohne besondere Programmierkenntnisse begehbare Virtual Reality-Anwendungen geschaffen werden. Mit einer VR-Brille auf dem Kopf und einem Controller zur Steuerung der Teleportation in der Hand kann auf kleinstem Raum das ganze DARMMODELL in der Virtual Reality durchschritten werden.

Darmmodell in virtueller Realität

Leistungsspektrum

  • User Experience Design /
  • Interaction Design /
  • 3D-Interfaces /
  • Softwareentwicklung /
  • Schnittstellen-Implementierung /
  • Virtual Reality /
  • Gestensteuerung /
  • 2D-/3D-Animation /
  • 2D-/3D-Modelling /
  • 3D-Shading /
  • CAD-Daten-Implementierung /
  • 360 Grad Fotografie /
  • Data-Clustering /
  • Datenvisualisierung /
  • Datenanalyse /